Dr. Gerhard Stumm

 

 


 

Praxis

Mein Angebot

  • Psychotherapie und Selbsterfahrung für Erwachsene​
  • Supervision

Angewandte Methode: Personzentrierte Psychotherapie

Dieser Methode liegt die Überzeugung zugrunde, dass jeder Mensch – trotz etwaiger Beeinträchtigungen – über ein ihm innewohnendes Entwicklungspotenzial und eine weitgehende Selbstbestimmungsfähigkeit verfügt. Als Klient*in werden Sie somit als Expertin bzw. Experte für sich selbst angesehen und Sie können Ihre Themen von sich aus einbringen.

Meine Hauptaufgabe besteht darin, Ihnen eine Art Nährboden für Ihre Entwicklung zu bieten, und zwar in erster Linie in Form einer Grundhaltung, die davon geprägt ist, Ihnen durchgehend eine echte Wertschätzung entgegen zu bringen und mich um ein einfühlendes Verstehen Ihrer Erlebniswelt zu bemühen. Kern der Methode ist die Überzeugung, dass die Beziehungsqualität und das emotionale Erleben für den Erfolg der Psychotherapie entscheidend sind, Techniken dagegen eine nur untergeordnete Rolle spielen. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen Sie als Person, was der Methode ihren Namen gibt.

Das sollte dazu beitragen, dass Sie sich dem eigenen Leiden bzw. den eigenen psychischen Problemen, Blockaden und Ambivalenzen zuwenden können. Ziel ist Ihre persönliche Entwicklung, insbesondere die Übereinstimmung Ihres Selbstbildes mit Ihren tieferen Empfindungen, verbunden mit mehr Selbstachtung und auch Wohlwollen anderen gegenüber.




Kosten

€ 90,- pro Sitzung (45 Minuten); Sozialtarif nach Vereinbarung

Für Psychotherapie ist eine Kostenrückerstattung nach dem geltenden Satz über die Krankenkasse möglich; eine volle Kostenübernahme durch die Krankenkasse kann ich nicht anbieten.

Dr. Gerhard Stumm

Geboren 1950 in Wien; 1984 Abschluss des Studiums der Psychologie und Erziehungswissenschaften; seit 1986 in eigener Praxis tätig; seit 1991 als Psychotherapeut (Personzentrierte Psychotherapie) und als Klinischer Psychologe / Gesundheitspsychologe eingetragen; Lehrbeauftragter der Universität Wien und Leiter von Lehrveranstaltungen im Rahmen des Psychotherapeutischen Propädeutikums; Psychotherapie-Ausbilder des „FORUM Personzentrierte Psychotherapie, Ausbildung und Praxis“; Autor bzw. Herausgeber zahlreicher Bücher und Fachartikel (siehe Publikationen).

Ausbildung

1975 - 1984: Studium der Psychologie und Erziehungswissenschaften an der Universität Wien; Dissertation über „Psychosomatische Beschwerden vor dem Hintergrund von Arbeits- und Lebensbedingungen“

1980 - 1986: psychotherapeutische Ausbildung bei der „Arbeitsgemeinschaft Personenzentrierte Psychotherapie und Gesprächsführung (APG)“

1980 - 1986: weitreichende Ausbildung in Themenzentrierter Interaktion (TZI) beim Werkstatt Institut für Lebendiges Lernen (WILL)

1984 - 1990: Psychoanalyse (Eigentherapie)

1991: Eintragung in die Psychotherapeutenliste und als Klinischer und Gesundheitspsychologe

1996: Eintragung in die Supervisor*innenliste des „Österr. Bundesverbandes für Psychotherapie (ÖBVP)“

Mitarbeit in Organisationen

2001 - 2016: Internationaler Delegierter des „FORUM Personzentrierte Psychotherapie, Ausbildung und Praxis“

2008 - 2010: Board-Mitglied von "PCE Europe - Network of the European Associations for Person-Centred and Experiential Psychotherapy and Counselling" (Chapter des Weltverbandes für Personzentrierte und Experienzielle Psychotherapie und Beratung)

1996 - 2004: Ausbildungsleiter des „FORUM Personzentrierte Psychotherapie, Ausbildung und Praxis“

1992 - 1995: Wissenschaftlicher Leiter des Lehrgangs „Psychotherapeutisches Propädeutikum“ der „Arbeitsgemeinschaft Personenzentrierte Psychotherapie und Gesprächsführung (APG)“

1992: Mitglied des Präsidiums des „Österr. Bundesverbandes für Psychotherapie (ÖBVP)“

Lehrtätigkeit

Lehrbeauftragter im Rahmen des Universitätslehrganges „Personzentrierte Psychotherapie“ der Universität Wien

seit 1992 Leitung von Lehrveranstaltungen im Rahmen des „Psychotherapeutischen Propädeutikums“, und zwar für die „Arbeitsgemeinschaft Personzentrierte Psychotherapie, Gesprächsführung und Supervision (APG)“, für die „Arbeitsgemeinschaft Bildungsmanagement“, für den Universitätslehrgang „Psychotherapeutisches Propädeutikum der Universität Wien“ sowie für die „NÖ-Landesakademie“

seit 1991 Ausbilder der „Arbeitsgemeinschaft Personzentrierte Psychotherapie und Gesprächsführung (APG)“

1993 - 2010: Lehrer an der „Lehranstalt für Ehe-, Familien- und Lebensberatung“ in Wien

1986 - 1998: Lehrbeauftragter der Universität Wien, zeitweise auch der Universität Graz

Wissenschaft

seit 2011 im Editorial Board des Journal “Person-Centered & Experiential Psychotherapies“ der “World Association for Person-Centered and Experiential Psychotherapy and Counseling”. Milton Park, UK: Routledge.

2001 – 2014: Redaktionsmitglied von „Person. Internationale Zeitschrift für Personzentrierte und Experienzielle Psychotherapie und Beratung“ (Facultas, Wien).

1977 - 1990: Mitarbeit an wissenschaftlichen Projekten, u.a. für das Österr. Institut für Berufsbildungsforschung (ÖIBF), das Institut für Arbeits- und Betriebswissenschaften der TU Wien, das Ludwig Boltzmann-Institut für Medizinsoziologie und im Rahmen der Projektgruppe "Psychotherapeutische Versorgung in Österreich" (einem vom „Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung“ geförderten Forschungsprojekt).

Grundkonzepte der Personzentrierten Psychotherapie

Gerhard Stumm beschreibt in einem 70minütigen Interview mit Werner Eberwein die Grundkonzepte der Personzentrierten Psychotherapie und ihre Weiterentwicklungen

Der Personzentrierte Ansatz aus einer existenziellen Perspektive

Gerhard Stumm leuchtet die Berücksichtigung existenzieller Aspekte im Rahmen Personzentrierter Psychotherapie aus und geht hier auch auf die Spannung ein zwischen Folgen und Einfühlen in den inneren Bezugsrahmen des Klienten einerseits und Gegenübertreten und Reagieren aus dem eigenen Bezugsrahmen andererseits, zwischen Fördern und Fordern, zwischen Möglichkeiten und Grenzen, zwischen dem Fokus auf Gegenwart oder auf Zukunft, zwischen Vertrauen in die organismische Wertung und dem Stellungnehmen der verantwortlichen ganzen Person.

Kontakt & Impressum

Dr. Gerhard Stumm

1170 Wien, Kalvarienberggasse 24

3001 Mauerbach, Augustinerwaldgasse 5

+43 (0) 676 946 53 20
E-Mail: gstumm@a1.net

Datenschutz & Haftungsausschluss

Webdesign by Heureka GmbH